Finanzbegriffe und Erklärungen im Finanzlexikon Online

Das Thema Finanzen begleitet die Menschen förmlich ein Leben lang. Bereits in frühester Kindheit wird man mit der Spardose konfrontiert und zum sorgsamen Umgang mit Geld angehalten. Ist dann nach einiger Zeit schon eine gewisse Geldsumme angespart, so hält man bereits im Kindesalter Ausschau nach angebotenen Warengütern als Äquivalent zur zu Verfügung stehenden Geldsumme. Dieser Prozess zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Leben und erfährt in den meisten Fällen quantitative sowie auch qualitative Sprünge. So folgt in aller Regel der ersten Spardose das schon etwas attraktivere Sparbuch und nach diesem wiederum wird das Geld in eher konservative Geldanlagen wie Tagesgeld oder auch Festgeld angelegt. Hat man im Laufe der Jahre schon etwas Erfahrung bei Geldanlagen gesammelt, so kann man sich dann auch schon auf das dann etwas spekulativere Feld der Fonds und Aktien begeben. Ein besonderer Höhepunkt im Leben eines jeden Menschen ist sicherlich die Eröffnung des ersten eigenen Girokontos.

FINANZCHECK

Auch hierbei - hat man doch schon einige Erfahrungen auf dem Finanzsektor gesammelt - achtet man sicherlich darauf dass, das Konto möglichst eine kostenlose Kontoführung aufweist. Mit dem ersten Bankkonto ist in den meisten Fällen auch die Ausgabe der ersten Kreditkarte verbunden und diese soll natürlich auch in Nutzung und Handhabung gänzlich kostenlos sein. Hat man diese Grundvoraussetzung eines eigenen Bankkontos erfüllt so wird man schnell im realen Leben mit Konsumwünschen konfrontiert wo die eigenen Ersparnisse zum Erwerb nicht ausreichen. Aber auch da hat die Finanzwelt geeignete Produkte parat um diese Wünsche Wirklichkeit werden zu lassen. Finanzierungsmöglichkeiten in Form von Ratenkrediten, Immobilienkrediten oder auch Privatkrediten stehen schier unendlich zur Verfügung. Aber auch hier ist ein solides Grundwissen bei der Kredit-Thematik sicherlich von großem Vorteil. Dies beginnt schon beim Kreditvergleich der verschiedensten Kreditanbieter, bis hin zu der Ausgestaltung einer Kreditvereinbarung im Vermittlungsgespräch.

Weitere große finanzielle Herausforderungen stellen die Themen Versicherung und Vorsorge dar. Wer seine erste Wohnung beispielsweise nach seinen Vorstellungen einrichtet und bezieht, möchte seine eingebrachten Werte möglichst gegen Schäden oder sonstige Verluste versichert wissen und schließt die erste Hausratversicherung ab. Dieser folgen dann in den meisten Fällen eine Autoversicherung, eine private Haftpflichtversicherung oder auch eine Lebensversicherung, welche dann schon dem Bereich private Vorsorge zuzurechnen ist und wir schon wieder fast am Ausgangspunkt unserer kleinen Finanz-Odyssee angelangt wären. Sparen für das Alter ist eine fundamentale Säule um seinen Lebensstandard den man sich jahrzehntelang aufbaut, auch für das Rentenalter zu erhalten. Hierfür sind mehrere Vorsorgemodelle denkbar - Angefangen von Riester bis Rürup, oder auch private Vorsorgemodelle. All die aufgeführten Finanzdienstleistungen erfordern ein solides Grundwissen seitens der Verbraucher, gerade bei den teilweise doch sehr Fachchinesisch wirkenden Finanzbegriffen. Diesem Umstand trägt finanzlexikon-online.de Rechnung und versucht ihnen das eine oder andere Finanzbegriff-Rätsel verständlich und alltagstauglich zu präsentieren.

^